Handwerkskunst aus Myanmar

Handwerkskunst aus Myanmar

Die Welt in ihrem Wohnzimmer

Handwerkskunst aus den Tropen für alltagstaugliches Zubehör: die Togo-Kollektion. Handgeflochtene Artikel aus Rattan, die eine Kombination bieten aus Funktionalität und natürlicher Ausstrahlung: jedes Teil ist 100 % einzigartig. Diese authentischen Hingucker für jeden Raum erzählen die Geschichte von jahrhundertelanger Handwerkskunst.

Traditionelles Flechtwerk

Die Wurzeln unserer Rattanprodukte reichen nach Yangon, die Hauptstadt von Myanmar. In einem Landbaugebiet, wo es nur Saisonarbeit gibt, finden viele Menschen dank der Herstellung von Möbeln und Zubehör aus Rattan trotzdem das ganze Jahr lang Arbeit.

Die Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, konnten bereits über mehrere Generationen Erfahrungen sammeln in der Kunst des Webens. Sie betreiben das Handwerk mit Herz und Seele. Flechten, einfassen, abschmirgeln, beizen und lackieren: alle Schritte werden sorgfältig per Hand ausgeführt und tragen die Handschrift des Herstellers.

„Die handgeflochtenen Togo-Artikel erzählen die Geschichte einer jahrhundertealten Handwerkskunst.“

Langsam aber besser

Die Togo-Produktserie wird aus den Lianen der tropischen Rattanpalme hergestellt, ein langlebiges, robustes Material. Jeder Korb und jede Schale durchläuft von Anfang bis Ende ein zeitaufwendiges Verfahren, um schließlich Bestandteil Ihrer Innendekoration zu werden.

Die Lianen werden sorgfältig ausgewählt und auf die gewünschte Länge und Dicke zugeschnitten. Anschließend wird ein Rahmen gespannt, der den Weberinnen und Webern als Arbeitsgrundlage dient. Die Garantie für perfekte Maße. Nach dem Weben werden die groben Rattanfäden manuell mit feinem Sandpapier abgeschliffen, sodass ein glattes Endprodukt entsteht.

„Das gesamte Verfahren vom Baum bis hin zum fertigen Korb nimmt oft mehrere Wochen in Anspruch.“

Abschließend werden die natürlichen Deko-Artikel noch mit einer Schutzschicht überzogen und per Hand bemalt. Im Rahmen einer letzten umfassenden Qualitätskontrolle werden noch die restlichen groben Rattanfäden entfernt. Somit nimmt das gesamte Verfahren vom Baum bis hin zum fertigen Korb häufig mehrere Wochen in Anspruch. Handwerkskunst aus Myanmar: ein zeitintensives Verfahren für zeitlose Objekte.

Die Kollektion entdecken