BLACK FRIDAY: 30 % Rabatt auf die gesamte Kollektion vom 26. bis 30. November

Unsere Tipps zur Sofapflege

Unsere Tipps zur Sofapflege

Eine weiche Hüpfburg für Kinder, ein Rückzugsort nach einem langen Tag und das perfekte Möbelstück, um es sich mit Freunden gemütlich zu machen: Ihr Sofa ist ein wahres Multitalent. Aber wie sorgen Sie dafür, dass Sie auch nach Jahren noch Freude an Ihrem Stoff- oder Ledersofa haben? Wir haben Ihnen in diesem Beitrag eine Reihe praktischer Tipps zur Pflege zusammengestellt.

Am Ball bleiben

Es mag nicht gerade Ihre Lieblingsbeschäftigung sein, aber je häufiger Sie Ihr Sofa reinigen, desto länger haben Sie etwas davon. Geben Sie Staub und Schmutz keine Chance, tief in das Sofa einzudringen und saugen Sie jede Woche das gesamte Möbelstück ab. Verwenden Sie am besten nur eine weiche Bürste, mit der Sie weder die Stofffasern noch das Leder beschädigen. Wenn Sie die Kissen jeden Abend aufschütteln, behält Ihr Sofa außerdem seine optimale Form.

Oh Schreck, ein Fleck

Sie können noch so vorsichtig sein, irgendwann geht auch einmal etwas daneben. Im Fall der Fälle gelten zwei Regeln: Ruhe bewahren, aber schnell handeln. Durch kräftiges Reiben dringt der Fleck nur tiefer in den Stoff oder das Leder ein. Tupfen Sie den Fleck lieber vorsichtig mit Küchenpapier oder einem trockenen Tuch trocken. Arbeiten Sie von außen nach innen, damit der Fleck nicht größer wird. Die meisten Stoffe sind fleckenabweisend, so dass Sie die meisten Flecken einfach mit einem feuchten Tuch entfernen können Prüfen Sie grundsätzlich zuerst die Pflegehinweise für den Stoff auf dem Etikett – in der Regel wird von der Verwendung von Reinigungsmitteln dringend abgeraten. Der Fleck will einfach nicht verschwinden? Überlassen Sie die Sache einem Profi. Danach sieht ihr Sitzmöbel wieder wie neu aus.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Ein Sofa oder Sessel von hoher Qualität aus festem und hochwertigem Material ist natürlich das A und O. Sie investieren nicht nur in Ihr Zuhause, sondern auch in Ihren Komfort und in sich selbst. Denn ein gutes Sofa hält und hält und hält. Besonders, wenn Sie folgende Tipps beachten:

  • Haben Sie Haustiere oder Kinder? Dann wählen Sie am besten ein Sofa mit wechselbaren Bezügen: Diese können Sie jederzeit in die Reinigung bringen und außerdem Drucke oder Farben je nach Jahreszeit tauschen. Darüber hinaus schützen auch weiche Plaids oder Wolldecken Ihr Stoff- oder Ledersofa. Decken sind nicht nur ein kuscheliges Accessoire im Winter, sie verzeihen kleine Unfälle auch leichter.
  • Ihr Sofa sollte möglichst nicht direkt in der Sonne oder zu nahe an Heizkörpern stehen, damit sich in Ledersofas keine Risse bilden und Stoffsofas sich nicht verfärben.
  • Lüften Sie ausreichend: Dadurch verhindern Sie, dass unangenehme Gerüche in die Stofffasern eindringen.

Hat Ihr altes Sofa oder Ihr Sessel nun wirklich ausgedient? Stöbern Sie online durch unsere Modelle.

Jetzt alle Sofas shoppen